Forschung und Entwicklung

WebbleTAG

WebbleTAG - Webble Technology Application Group


Auch im Jahr 2014 konnte die ADICOM Software ein großes, zweijähriges Forschungs- und Entwicklungsprojekt starten. Ziel ist, die Webble-Technologie auf die HTML5-Umgebung zu übertragen, weiterzuentwickeln und in kommerziellen Applikationen zur Anwendung zu bringen. Webbles sind die heutige Form der Meme Media-Bausteine, die jeweils eine spezifische Funktion realisieren und ohne Programmierkenntnisse zusammengesetzt und wieder zerlegt werden können. Auf der Basis eines umfangreichen Portfolio von Webbles lassen sich schnell und intuitiv auch komplexe Applikationen schaffen. Insbesondere die Reeditierbarkeit ermöglicht es, dabei von einer geeigneten Beispiel-Applikation zu starten und die ungeeigneten Teile auszutauschen. Der besondere Vorteil besteht darin, dass die Applikation im Web-Browser läuft und dort auch verändert werden kann.

Der Charme dieses Konzepts überzeugte die Partner schon früh. Angeregt durch den ersten Webble World Summit, veranstaltet durch das Fraunhofer IDMT im Jahr 2013, reifte der Gedanke, ein Kompetenz-Netzwerk zu gründen, um im großen Maßstab die Webble Technologie nutzbar zu machen. Der Zusammenschluss der vier am Projekt beteiligten Partner erfolgte noch am Ende des Jahres 2013 und besiegelte das Interesse an einem gemeinsamen Forschungsprojekt.

Bei WebbleTAG handelt es sich um ein WK Potenzial Initiativprojekt mit 4 Teilprojekten, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Teilprojekte


  • WebbleABI – Applications for Business Intelligence

ADICOM Software legt mit dem Ziel einer prototypischen Business Intelligence-Anwendung webbleADiANA seinen Schwerpunkt auf Einzel-Webbles mit komplexer Funktionalität, die zu Auswertungstools zusammengesetzt werden sollen. Das Webble-Konzept ermöglicht hier, deutlich besser mit der großen Vielfalt der potentiellen Möglichkeiten (Datenbanken, Datenmodelle, Kennzahlen, Visualisierungen) umzugehen und so jedem Anwender effektiv sein Wunsch-Tool zu erzeugen.
 
  • WebblePaM – Production and Manufacturing

 
  • WebbleTaT – Technologies and Tools

 
  • WebbleTOP – Technology, Organization and Platform

 

Eine kurze Beschreibung der anderen Teilprojekte befindet sich auf der Internet-Seite des Projektträgers: http://www.unternehmen-region.de/de/8691.php

Partner

HM Informatik AG
Weimarer Straße 1a
98693 Ilmenau
Deutschland

Fraunhofer-Institut
für Digitale Medientechnologie IDMT
Ehrenbergstr. 31
98693 Ilmenau
Deutschland

incowia GmbH
Albert-Einstein-Straße 3
98693 Ilmenau
Deitschland

Downloads


Als Grundlage für die Weiterführung der F&E-Arbeiten wurde eine Bibliografie erstellt.

Bibliografie

|  ADICOM GROUP

         Frauentorstraße 11

         99423 Weimar

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-0

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-84

info@adicom-group.de

 

|  ADICOM Consulting GmbH

         Mauerstraße 47

         15749 Mittenwalde

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-0

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-80

consulting@adicom-group.de

 

|  ADICOM Software KG

         Frauentorstraße 11

         99423 Weimar

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-0

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-84

software@adicom-group.de

 

|  ADICOM Systems GmbH

         Schwitter Weg 75

         58706 Menden (Sauerland)

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-0

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-85

systems@adicom-group.de