Unternehmen

Industrie 4.0

ADICOM ist Wegbegleiter für neue Anforderungen


Vor gut 200 Jahren brach das Industriezeitalter mit der Mechanisierung von Manufakturen an. Darauf folgte die zweite industrielle Revolution zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ihre Merkmale waren Elektrifizierung und arbeitsteilige Massenproduktion. Heute erleben wir die Endphase der dritten Industrierevolution, die Mitte der siebziger Jahre mit der großflächigen Automatisierung von Produktionsprozessen in Gang kam.

An der Schwelle zur 4. industriellen Revolution

Was jetzt folgt, wird als „Industrie 4.0“ oder auch „Fertigung 4.0“ benannt. Produkte und Maschinen verwandeln sich in sogenannte Cyber Physical Systems. In der Industrie 4.0 ist jedes Stellglied und jeder Sensor in einer Fabrik mit dem „Internet der Dinge“ verbunden. Auf materieller Ebene ist damit der Grundstein gelegt für eine bisher kaum vorstellbare Totalität der Prozessintegration: Das automatische Ablaufgefüge der Produktion in Fabrikhallen ist an jedem Punkt vertikal mit dem ERP-System verzahnt. Intelligente Produkte speichern im Zeitalter der Industrie 4.0 ihre eigene Produktionshistorie – sie „wissen“ daher in jeder Situation von sich aus, welcher Arbeitsgang folgt. Das, was wir heute Lieferkette nennen, entwickelt sich im Zeitalter von Industrie 4.0 und Internet zu einem selbstorganisierenden Supply-Chain-Netzwerk, das auf keine zentrale Steuerung mehr angewiesen ist.

Industrie 4.0 - Know-how von Morgen heute nutzen

Gerade für Deutschland ist der Megatrend „Industrie 4.0“ von überragender Bedeutung. Denn er hilft der deutschen Fertigungsindustrie ihre traditionellen Stärken im internationalen Wettbewerb der Zukunft erfolgreich einzusetzen. Es ist nur ein scheinbares Paradoxon, dass ausgerechnet ein Hochlohnland wie Deutschland in der aktuellen Krise immer wieder die eigenen Exportrekorde bricht. Als Ursache für dieses kleine Wirtschaftswunder nennen Experten einhellig hohe Variantenvielfalt gepaart mit absolut wettbewerbsfähigen Lieferzeiten und überdurchschnittlicher Servicequalität. Die tiefere Voraussetzung für all diese Eigenschaften ist indes die extrem hohe Flexibilität der deutschen Fertigungsindustrie. Und diese Flexibilität steht für uns im Fokus von „Industrie 4.0“.

ADICOM ist ein Wegbegleiter für den Megatrend Industrie 4.0: Wie kein anderes ERP-Systemhaus treiben wir seit langem die Integration zwischen Produktionssteuerung und ERP-System in Unternehmen voran. Als eines der ersten Unternehmen haben wir Teile- und Wertefluss als Einheit gesehen. Nun treiben wir die Kommunikation mit Zwischen dem ERP und den Automaten voran.

|  ADICOM GROUP

         Frauentorstraße 11

         99423 Weimar

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-0

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-84

info@adicom-group.de

 

|  ADICOM Consulting GmbH

         Mauerstraße 47

         15749 Mittenwalde

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-0

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-80

consulting@adicom-group.de

 

|  ADICOM Software KG

         Frauentorstraße 11

         99423 Weimar

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-0

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-84

software@adicom-group.de

 

|  ADICOM Systems GmbH

         Schwitter Weg 75

         58706 Menden (Sauerland)

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-0

|  +49 (0) 36 43 - 85 59 4-85

systems@adicom-group.de